Eierwurf


Das neue Jahr beginnt sogleich mit einem Lebensmittelskandal, der allerdings bereits im vergangenen Jahr begonnen hat. Dioxin in Lebensmittel, vorzugsweise in Geflügelfleisch und in Eiern. Wieder einmal wurden fröhlich Chemikalien ins Essen gemischt, die Krebs erzeugen können.

Und wieder einmal werden schärfere Kontrollen gefordert. Das ist auch richtig, denn wieder einmal zeigt sich, daß profitorientierte Unternehmen sich nicht um die Gesundheit der Kunden scheren. Der Markt versagt einmal mehr.

Immer, wenn solche Ereignisse passieren vergessen die Politiker, daß sie es ansonsten selbst sind, die im Chor mit den Wirtschaftsverbänden den Abbau von Bürokratie – und hier in erster Linie Statik- und Berichtspflichten – fordern. Dabei sind gerade solche Berichtspflichten, die regelmäßig derartige Skandale aufdecken.

Statt in das allgemeine Gejammere einzustimmen sollte sich die Politik endlich klarmachen, daß der neoliberale Bürokratieabbau ein Irrweg ist, und daß statt dessen wieder mehr Kontrollen her müssen, insbesondere Kontrollen durch den Staat! Der Markt leistet den Verbraucherschutz nicht, hier kann nur der Staat helfen, und das muß an dieser Stelle auch. Sonst wird es immer so weitergehen, daß wir mindestens zwei große Lebensmittelskandale im Jahr haben.

——-

Anmerkung: Das Verbraucherschutzministerium von Nordrhein-Westfalen hat die Stempelnummern der belasteten Eier veröffentlicht:

– XL- Eier mit der Stempelnummer 2-DE-0513912 (MHD bis spätestens 20.01.2011).

– Eier mit der Stempelnummer 3-DE-0514411 (MHD bis spätestens 20.01.2011).
Bei Eiern mit dieser Stempelnummer sind nur die Eier mit brauner Färbung betroffen. Weiße Eier mit dieser Stempelnummer sind nicht mit Dioxin belastet.

(Quelle: Verbraucherschutzministerium NRW)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s