INSM schadet Ihren Kindern!


Mit einer Anzeige, die aufgemacht ist wie die Gesundheitswarnung auf Zigarettenschachteln, wirbt die INSM in der Süddeutschen Zeitung mit dem Slogan »Subventionen schaden Ihren Kindern«. In dem dazugehörigen Text unter der Warnung wird sich gegen Subventionen ausgesprochen und darauf verwiesen, daß sich der Staat für Subventionen verschulden muß, und die Rechnung die Kinder bezahlen müssen.

Was nicht aus der Anzeige hervorgeht ist, daß die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektroindustrie finanziert wird und deren Interessen vertritt. Es handelt sich um bestellte neoliberale Stimmungsmache.

Was ebenfalls nicht erwähnt wird ist, daß der Staat sich vor allem deshalb so sehr verschuldet, weil er den Forderungen der neoliberalen Ideologen wie jenen von der INSM gefolgt und ständig die Steuern, besonders für Reiche und auf Unternehmensgewinne, gesenkt hat. Dadurch ist der Staat zum Beispiel nicht mehr in der Lage, die Schulen vernünftig zu sanieren und hinreichend Lehrer einzustellen und angemessen zu bezahlen.

Die Wahrheit also lautet: INSM schadet Ihren Kindern!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lobbygruppen, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu INSM schadet Ihren Kindern!

  1. Pingback: Rasenmäher gegen Subventionen? « Real World Economics

  2. Pingback: Strukturen der Meinungsmache sichtbar machen | #sbsm

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s