Prozeßkostenhilfe erhalten!


Die Bundesregierung plant, die Prozeßkostenhilfe zu beschränken. Das bedeutet für zahlreiche mittellose Menschen, daß sie ihr Recht nicht mehr durchsetzen können. Dies benachteiligte nicht nur Hartz-IV-Empfänger, die sich dann gegen ungerechtfertigte Maßnahmen der Jobcenter nicht mehr wehren können, sondern auch unzählige Arbeitnehmer/innen in prekären Beschäftigungsverhältnissen, die dort ohnehin weitgehend entrechtet sind, und nach der Reform nicht einmal jene Handvoll Rechte verteidigen können, die ihnen noch zustehen.

Es gibt eine Petition im Bundestag gegen diese Maßnahme der Bundesregierung! Unterzeichnen Sie bitte diese Petition: Petition 38829 unterzeichen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hartz IV, Politik, Sozialpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s