Minister der Regierung Merkel

 

Bundeskanzlerin:
Angela Merkel [CDU] seit November 2005

Bundesminister im Kanzleramt (Bundesminister für besondere Aufgaben):
Thomas de Maizière [CDU] November 2005 bis October 2009
Ronald Pofalla [CDU] October 2009 bis December 2013
Peter Altmaier [CDU] seit December 2013

Bundesministerin für Arbeit und Soziales:
Franz Müntefering (Vizekanzler November 2005 bis November 2007) [SPD] November 2005 bis November 2007
Olaf Scholz (nur BMin für Arbeit) [SPD] November 2007 bis October 2009
Franz Josef Jung [CDU] October 2009 bis November 2009
Ursula von der Leyen [CDU] December 2009 bis December 2013
Andrea Nahles [SPD] seit December 2013

Bundesminister des Auswärtigen:
Frank-Walter Steinmeier (Vizekanzler November 2007 bis September 2009) [SPD] November 2005 bis October 2009
Guido Westerwelle (Vizekanzler October 2009 bis Mai 2011) [FDP] October 2009 bis December 2013
Frank-Walter Steinmeier [SPD] December 2013 bis Januar 2017
Sigmar Gabriel (Vizekanzler seit December 2013) [SPD] seit Januar 2017

Bundesminister des Innern:
Wolfgang Schäuble [CDU] November 2005 bis October 2009
Thomas de Maizière [CDU] October 2009 bis März 2011
Hans-Peter Friedrich [CSU] März 2011 bis December 2013
Thomas de Maizière [CDU] seit December 2013

Bundesminister für Finanzen:
Peer Steinbrück [SPD] November 2005 bis October 2009
Wolfgang Schäuble [CDU] seit October 2009

Bundesminister für Wirtschaft und Energie (bis 12/2013: Zukunftstechnologien):
Michael Glos [CSU] November 2005 bis Februar 2009
Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg [CSU] Februar 2009 bis October 2009
Rainer Brüderle [FDP] October 2009 bis Mai 2011
Philipp Rösler (Vizekanzler seit Mai 2011) [FDP] Mai 2011 bis December 2013
Sigmar Gabriel (Vizekanzler seit December 2013) [SPD] December 2013 bis Januar 2017
Brigitte Zypries [SPD] seit Januar 2017

Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz:
Brigitte Zypries [SPD] October 2002 bis October 2009
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger [FDP] October 2009 bis December 2013
Heiko Maas [SPD] seit December 2013

Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (und Aufbau Ost bis November 2009):
Wolfgang Tiefensee [SPD] November 2005 bis October 2009
Peter Ramsauer [CSU] October 2009 bis December 2013
Alexander Dobrindt [CSU] seit December 2013

Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft (bis 2013: und Verbraucherschutz:
Horst Seehofer [CSU] November 2005 bis October 2008
Ilse Aigner [CSU] October 2008 bis October 2013
Hans-Peter Friedrich [CSU] December 2013 bis Februar 2014
Christian Schmidt [CSU] seit Februar 2014

Bundesministerin für Verteidigung:
Franz-Josef Jung [CDU] November 2005 bis October 2009
Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg [CSU] October 2009 bis März 2011
Thomas de Maizière [CDU] März 2011 bis December 2013
Ursula von der Leyen [CDU] seit December 2013

Bundesminister für Gesundheit:
Ulla Schmidt [SPD] Januar 2001 bis October 2009
Philipp Rösler [FDP] October 2009 bis Mai 2011
Daniel Bahr [FDP] Mai 2011 bis December 2013
Hermann Gröhe [CDU] seit December 2013

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:
Ursula von der Leyen [CDU] November 2005 bis November 2009
Kristina Schröder [CDU] December 2009 bis December 2013
Manuela Schwesig [SPD] December 2013 bis Juni 2017
Katarina Barley [SPD] seit Juni 2017

Bundesministerin für Bildung und Forschung:
Annette Schavan [CDU] November 2005 bis Februar 2013
Johanna Wanka [CDU] seit Februar 2013

Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:
Sigmar Gabriel [SPD] November 2005 bis October 2009
Norbert Röttgen [CDU] October 2009 bis Mai 2012
Peter Altmaier [CDU] Mai 2012 bis December 2013
Barbara Hendricks [SPD] seit December 2013

Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung:
Heidemarie Wieczorek-Zeul [SPD] October 1998 bis October 2009
Dirk Niebel [FDP] October 2009 bis December 2013
Gerd Müller [CSU] seit December 2013


Bedingt durch die große Koalition sind einige Minister/innen länger im Amt als die eigentliche Amtszeit der Regierung Merkel mit Beteiligung der FDP. Sofern diese Minister/innen auch schon in der Regierung Schröder in den entsprechenden Ministerien tätig waren, wurde der Beginn ihrer persönlichen Amtszeit zugrunde gelegt. Gleiches gilt für die Regierung Merkel nach dem Ende der großen Koalition. Auch hier werden die persönlichen Amtszeiten zugrundegelegt. Bundesminister oder Bundesministerin ist auf den oder die Aktuelle Amtsinhaber/in bezogen. Weil diverse Minister auch nach der zweiten Amtsperiode Angela Merkels Minister blieben, wird auch hier die Kontinuität gewahrt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s