Tod durch den Strang

In wenigen Tagen erscheint der neue Krimi »Tod durch den Strang«.

2026: Die Konservative Partei regiert zusammen mit der Rechtspopulistischen Partei. Als Zugeständnis an die Rechtspopulisten haben die Konservativen der Einführung der Todesstrafe zugestimmt.

Nun wurde Robert Werries für ein Verbrechen zum Tode verurteilt, das er  nicht begangen hat. Kurz vor seiner Hinrichtung erweist sich seine Unschuld und das Gericht revidiert das Urteil. Der Henker will Werries dennoch hängen, denn seiner Meinung nach kam die Information über die Aufhebung der Hinrichtung zu spät: Im Gesetz existiert ein Passus, nach die Hinrichtung zehn Minuten vor dem festgesetzten Termin nicht mehr aufgehalten werden kann. Vor Gericht beginnt der Kampf um die Hinrichtung Werries.

Dabei hat Werries im Hintergrund einen mächtigen Gegner, denn inzwischen könnte der Fortbestand der konservativ-rechtspopulistischen Regierung von seiner Hinrichtung abhängen…

Tod durch den Strang

Leseprobe: Tod durch den Strang

Klappentext:

Die letzten Minuten im Leben des Robert Werries sind herangebrochen. Der Henker macht sich mit Roberts Angehörigen und dessen Anwalt auf den Weg zur Zelle, in der er auf seine Hinrichtung wartet, die in nicht einmal zehn Minuten stattfinden soll. In dem Moment klingelt das Telephon im Büro des Henkers und der Staatsanwalt sagt die Hinrichtung wegen erwiesener Unschuld Werries‘ ab.

Doch zu spät, findet der Henker, und stützt sich auf eine Regelung im Gesetz, nach der die Hinrichtung ab zehn Minuten vor dem geplanten Termin nicht mehr abzuwenden ist. Ein juristischer Kampf um die Durchsetzung der Hinrichtung beginnt, während der Staatsanwalt sich bemüht, den Mord aufzuklären, für den Werries fälschlicherweise hängen soll.

Dabei haben Werries und seine Familie mächtige Gegner im Hintergrund, denn der Fortbestand der konservativ-rechtspopulistische Regierung könnte von Werries Hinrichtung abhängen…

»Tod durch den Strang« als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand

und bei: Eulenspiegelebook.dethalia.debuecher.debol.dejpc.deosiander.de

»Tod durch den Strang« als E-Book bei BoD – Books on Demand.

und bei: Eulenspiegel ebook.deweltbild.dethalia.debuecher.debol.de.