Minister der Regierung Kohl

 

Bundeskanzler:
Helmut Kohl [CDU] October 1982 bis October 1998

Bundesminister für besondere Aufgaben beim Bundeskanzler:
(wurde vermutlich 1984 eingeführt)
Wolfgang Schäuble [CDU] November 1984 bis April 1989
Rudolf Seiters [CDU] April 1989 bis November 1991
Friedrich Bohl [CDU] November 1991 bis October 1998

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung:
Norbert Blüm [CDU] October 1982 bis October 1998

Bundesministerium für Finanzen:
Gerhard Stoltenberg [CDU] October 1982 – April 1989
Theodor Waigel [CSU] April 1989 bis October 1998

Bundesministerium für Wirtschaft:
Otto Graf Lambsdorf [FDP] October 1977 bis Juni 1984
Martin Bangemann [FDP] Juni 1984 bis December 1988
Helmut Haussmann [FDP] December 1988 bis Januar 1991
Jürgen W. Möllemann [FDP] Januar 1991 bis Januar 1993
Günter Rexrodt [FDP] Januar 1993 bis October 1998

Bundesministerium des Innern:
Friedrich Zimmermann [CSU] October 1982 bis April 1989
Wolfgang Schäuble [CDU] April 1989 bis November 1991
Rudolf Seiters [CDU] November 1991 bis Juli 1993
Manfred Kanther [CDU] Juli 1993 bis October 1998

Bundesministerium für Justiz:
Hans A. Engelhard [FDP] October 1982 bis Januar 1991
Klaus Kinkel [FDP] Januar 1991 bis Mai 1992
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger [FDP] Mai 1992 bis Januar 1996
Edzard Schmidt-Jortzig [FDP] Januar 1996 bis October 1998

Bundesministerium des Auswärtigen:
Hans-Dietrich Genscher [FDP] Mai 1974 bis Mai 1992
Klaus Kinkel [FDP] Mai 1992 bis October 1998

Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit:
Heiner Geißler [CDU] October 1982 bis September 1985
Rita Süssmuth [CDU] September 1985 bis December 1988
Ursula Lehr [CDU] December 1988 bis Januar 1991

Bundesministerium für Frauen und Jugend:
Angela Merkel [CDU] Januar 1991 bis November 1994

Bundesministerium für Familie und Senioren:
Hannelore Rönsch [CDU] Januar 1991 bis November 1994

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:
Claudia Nolte [CDU] November 1994 bis October 1998

Bundesministerium für Gesundheit:
Gerda Hasselfeldt [CSU] Januar 1991 bis Mai 1992
Horst Seehofer [CSU] Mai 1992 bis October 1998

Bundesministerium der Verteidigung:
Manfred Wörner [CDU] October 1982 bis Mai 1988
Rupert Scholz [CDU] Mai 1988 bis April 1989
Gerhard Stoltenberg [CDU] April 1989 bis April 1992
Volker Rühe [CDU] April 1992 bis October 1998

Bundesministerium für Verkehr:
Werner Dollinger [CSU] October 1982 bis März 1987
Jürgen Warnke [CSU] März 1987 bis April 1989
Friedrich Zimmermann [CSU] April 1989 December 1990
Günther Krause [CDU] Januar 1991 bis Mai 1993
Matthias Wissmann [CDU] Mai 1993 bis October 1998

Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft:
Dorothee Wilms [CDU] October 1982 bis März 1987
Jürgen W. Möllemann [FDP] März 1987 bis Januar 1991
Rainer Ortleb [FDP] Januar 1991 bis Februar 1994
Karl-Hans Laermann [FDP] Februar 1994 bis November 1994

Bundesministerium für Forschung und Technologie:
Heinz Riesenhuber [CDU] October 1982 bis Januar 1993
Matthias Wissmann [CDU] Januar 1993 bis Mai 1993
Paul Krüger [CDU] Mai 1993 bis November 1994

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie:
Jürgen Rüttgers [CDU] November 1994 bis October 1998

Bundesministerium für Post und Telekommunikation:
Christian Schwarz-Schilling [CDU] October 1982 bis December 1992
Wolfgang Bötsch [CSU] Januar 1993 bis December 1997

Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau:
Oscar Schneider [CSU] October 1982 bis April 1989
Gerda Hasselfeldt [CSU] April 1989 bis Januar 1991
Irmgard Adam-Schwaetzer [FDP] Januar 1991 bis November 1994
Klaus Töpfer [CDU] November 1994 – December 1997
Eduard Oswald [CSU] Januar 1998 bis October 1998

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten:
Josef Ertl [CSU] October 1982 bis März 1983
Ignatz Kiechle [CSU] März 1983 bis Januar 1993
Jochen Borchert [CDU] Januar 1993 bis October 1998

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit:
Walter Wallmann [CDU] Juni 1986 bis April 1987
Klaus Töpfer [CDU] April 1987 bis November 1994
Angela Merkel [CDU] November 1994 bis October 1998

Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung:
Jürgen Warnke [CSU] October 1982 bis März 1987
Hans Klein [CSU] März 1987 bis April 1989
Jürgen Warnke [CSU] April 1989 bis December 1990
Carl-Dieter Spranger [CSU] Januar 1991 bis October 1998

Bundesministerium für innerdeutsche Beziehungen:
Rainer Barzel [CDU] October 1982 bis März 1983
Heinrich Windelen [CDU] März 1983 bis März 1987
Dorothee Wilms [CDU] März 1987 bis zur Abschaffung des Ministeriums


 

Anmerkungen zu bestimmten Ministerien:
Im Bereich des heutigen Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend haben in der Vergangenheit verschiedene Veränderungen stattgefunden. Gegründet als Ministerium für Jugend, Familie und Gesundheit änderte sich die Bezeichnung 1986 in Ministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit [Hervorhebung: R.B.], während das Ministerium im Januar 1991 in die Ministerien Frauen und Jugend, sowie Familie und Senioren und das Ministerium für Gesundheit aufgespalten wurde. Die Aufspaltung der ersten beiden Ministerien wurde im Jahr 1994 wieder rückgängig gemacht.

Im November 1994 wurden die Ministerien für Bildung und Wissenschaft, sowie für Forschung und Technologie zum Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie.

Das Bundesministerium für Post und Telekommunikation wurde im December 1997 aufgelöst.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wurde als Reaktion auf die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl eingerichtet. Die Bereiche unterstanden bis dahin dem Innenministerium.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s