Minister der Regierung Schröder

 

Bundeskanzler:
Gerhard Schröder [SPD] October 1998 bis October 2005
 

Bundesminister für besondere Aufgaben beim Bundeskanzler:
Bodo Homboach [SPD] October 1998 bis Juli 1999
Frank Walter Steinmeier [SPD] seit Juli 1999
 

Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung:
Walter Riester [SPD] October 1998 bis October 2002
 

Bundesminister für Finanzen:
Oskar Lafontaine [SPD] October 1998 bis März 1999
Hans Eichel [SPD] April 1999 bis October 2005
 

Bundesminister für Wirtschaft und Technologie:
Werner Müller [parteilos] October 1998 bis October 2002
 

Bundesminster für Wirtschaft und Arbeit:
Wolfgang Clement [SPD] October 2002 bis October 2005
 

Bundesminister des Innern:
Otto Schily [SPD] October 1998 bis October 2005
 

Bundesministerin der Justiz:
Herta Däubler-Gmelin [SPD] October 1998 bis October 2002
Brigitte Zypries [SPD] October 2002 bis October 2005
 

Bundesminister des Äußeren:
Joschka Fischer [GRÜ] October 1998 bis October 2005
 

Bundesministerin der Gesundheit und soziale Sicherung *:
Andrea Fischer [GRÜ] October 1998 bis Januar 2001
Ulla Schmidt [SPD] Januar 2001 bis October 2005
 

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:
Christine Bergmann [SPD] October 1998 bis October 2002
Renate Schmidt [SPD] October 2002 bis October 2005
 

Bundesminister für Verteidigung:
Rudolf Scharping [SPD] October 1998 bis Juli 2002
Peter Struck [SPD] Juli 2002 bis October 2005
 

Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen:
Franz Müntefering [SPD] October 1998 bis October 1999
Reinhard Klimmt [SPD] October 1999 bis November 2000
Kurt Bodewig [SPD] November 2000 bis October 2002
Manfred Stolpe [SPD] October 2002 bis October 2005
 

Bundesministerin für Bildung und Forschung:
Edelgart Bulmahn [SPD] October 1998 bis October 2005
 

Bundesminister für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft **:
Karl-Heinz Funke [SPD] October 1998 bis Januar 2001
Renate Künast [GRÜ] Januar 2001 bis October 2005
 

Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit:
Jürgen Trittin [GRÜ] October 1998 bis October 2005
 

Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung:
Heidemarie Wieczorek-Zeul [SPD] October 1998 bis October 2005
 


Anmerkungen:

* Dieses Bundesministerium hieß in der 14. Wahlperiode Bundesministerium für Gesundheit.

** Dieses Bundesministerium hieß in der 14. Wahlperiode Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Renate Künast schied vorzeitig vor der neuen Regierungsbildung am 4. October 2005 aus diesem Ministerium aus. Umweltminister Trittin übernimmt dieses Amt bis zur neuen Regierungsbildung.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s