Sozialdemokratie im Abbruch


Mein neues Buch ist ausnahmsweise einmal kein Krimi sondern ein Politikbuch.

SPD im Abbruch»Sozialdemokratie im Abbruch« beschäftigt sich mit dem Abstieg der Sozialdemokratie vom Wahlsieg im Jahr 1998 bis hin zur jüngsten Bundestagswahl im Jahr 2013. Der Blick richtet sich besonders auf die Umstände, die verhindern, daß es innerhalb der sozialdemokratischen Partei zu einem echten Politikwechsel weg von der Agenda 2010 hin zu einer wirklich sozialdemokratischen Programmatik.

Die Wähler/innen haben der SPD ihre sozialpolitische Wende, mit der sie 2013 in den Wahlkampf gezogen war, nicht geglaubt. Das hat seine Gründe, denen in diesem Buch nachgegangen wird: von Hartz IV über Sarrazin bis hin zum Sturz Kurt Becks am Schwielowsee. Das ambivalente Verhältnis der SPD zur Linkspartei wird ebenso diskutiert wie der vereitelte Versuch Andrea Ypsilantis, in einem westdeutschen Bundesland eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei zu versuchen.

Der Blick in die Vergangenheit ist notwendig, um die Gegenwart zu verstehen. Hier bleibt das Buch jedoch nicht stehen, sondern unterbreitet am Ende eine Perspektive zusammen mit einem programmatischen Vorschlag für einen linken Politikwechsel.

Details und eine Leseprobe zu »Sozialdemokratie im Abbruch« befinden sich hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Eigene Veröffentlichung, Politik, SPD abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s